Anbieter nach Kriterien filtern:
Gut zu wissen

Worauf Sie bei der Auswahl eines Fotoservices achten sollten

Bei einem Fotoservice ist die Qualität der Abzüge und ein guter Preis für die meisten das wichtigste Kriterium. Damit ein Unternehmen zum Lieblingsdienstleister wird, sind aber auch einige weitere Punkte wichtig. Wir geben Ihnen einen Überblick, worauf Sie achten sollten.   >> weiterlesen ...


Die wichtigsten Optionen bei der Bestellung von Abzügen

Bei der Bestellung von Abzügen müssen Sie bei den meisten Anbietern eine Reihe von Entscheidungen treffen. Neben offensichtlichen wie der Größe müssen oft auch zunächst verwirrende Optionen wie etwa zum Beschnitt gewählt werden. Wir erläutern Ihnen die wichtigsten, damit Sie schnell und sicher Ihre Abzüge ordern können.   >> weiterlesen ...

Automatische Verbesserung Ihrer Fotos mit der Bildoptimierung

In der Regel bieten Fotoservice-Dienstleister eine automatische Bildoptimierung. Wir haben hinter die Kulissen geschaut, was das eigentlich bedeutet und sagen Ihnen, in welchen Fällen, Sie diese aktivieren oder doch besser ausschalten sollten.   >> weiterlesen ...


Die Formatfrage: Größe und Beschnitt bei Digitalabzügen

Damit die etablierten Abzüge-Größen 9x13cm, 10x15cm und 13x18cm von Digitalkameras gedruckt werden können, ist in der Regel ein Beschnitt nötig oder es entsteht ein weißer Rand. Wir erläutern, warum dieses Phänomen auftritt, welche Wahlmöglichkeiten Ihnen die Foto-Druckdienstleister bieten und was die beste Lösung für Sie ist.   >> weiterlesen ...

Testberichte

Die Abzüge vom Müller Fotoservice im Test

Die Drogeriekette Müller ist vor allem in der Südhälfte Deutschlands sehr bekannt. Über die Website kann man Fotos auch von anderen Orten in Deutschland aus bestellen. Wir haben die Abzüge des Anbieters im großen Test intensiv geprüft. Die Drogeriekette Müller ist vor allem in der Südhälfte Deutschlands sehr bekannt. Über die Website kann man Fotos auch von anderen Orten in Deutschland aus bestellen. Wir haben die Abzüge des Anbieters im großen Test intensiv geprüft.   >> weiterlesen ...

Worauf Sie bei der Auswahl eines Fotoservices achten sollten

Bei einem Fotoservice ist die Qualität der Abzüge und ein guter Preis für die meisten das wichtigste Kriterium. Damit ein Unternehmen zum Lieblingsdienstleister wird, sind aber auch einige weitere Punkte wichtig. Wir geben Ihnen einen Überblick, worauf Sie achten sollten.

Fazit für Eilige: Wer einen Fotoservice sucht, sollte nicht nur auf die Qualität der Abzüge und den Preis achten, sondern auch auf die Bequemlichkeit beim Hochladen und Bestellen. Auch der Kundenservice kann ein wichtiger Punkt für Ihre Zufriedenheit sein.

Wichtigstes Kriterien: Qualität

Der wichtigste Aspekt bei der Auswahl eines Fotoservices ist die Qualität der Abzüge. Selbst der günstigste Preis ist zu viel, wenn die Bilder nicht gut entwickelt werden. Um die Qualität schon im Vorfeld beurteilen zu können, helfen Ihnen Tests wie unsere ausführlichen Anbieter-Bewertungen. Wir prüfen die Unternehmen mit mehreren Testbildern und zeigen auch die Unterschiede zwischen Abzügen mit und ohne Bildkorrektur.

Auswahl_eines_Fotoservices_.jpg

Dies ist ein wichtiger Punkt, denn wenn Sie eine mangelnde Qualität Ihrer Abzüge feststellen, könnte dies durchaus auch daran liegen, dass ein Foto, das nicht für die automatische Bildkorrektur geeignet ist, damit entwickelt wurde. Oder umgekehrt en Foto so problematisch ist, dass es auch der beste Dienstleister nicht retten könnte. Lesen Sie dazu im Detail auch unseren Artikel " Automatische Verbesserung Ihrer Fotos mit der Bildoptimierung".

Preise vergleichen

Neben der Qualität spielt der Preis eine große Rolle. Dabei ist der Anbietervergleich oft gar nicht so einfach, da einige Unternehmen sowohl Eco-/Standard- als auch Komfort-/Premium-Abzüge im Programm haben.

Anbieterauswahl Preisvarianten

Dabei variiert zum Teil das Papier, auf dem die Fotos entwickelt werden. Bei Premium-Abzügen ist es etwas dicker und fühlt sich damit hochwertiger an und verknickt nicht so leicht. Bei machen Anbietern variieren zwischen Premium und Eco jedoch auch nur die Herstellungszeiten. Bei den preisgünstigeren Abzügen dauert die Produktion ein paar Tage, bei Premium nur 24 Stunden. Schließlich werden bei einigen Dienstleistern bei Komfortabzügen Zusatzservices wie etwa ein weißer Rand oder eine Indexseite mit einem Überblick aller Bilder kostenlos mitgeliefert.

Preisgünstiger werden Fotos auch bei den meisten Unternehmen, wenn Sie eine gewisse Anzahl bestellen. Dabei variiert, ob ein Mengenrabatt nur gewährt wird, wenn Sie die entsprechende Anzahl in einem Auftrag ordern, oder Sie ein Abzüge-Paket erwerben können, dass Sie direkt bezahlen, aber in mehreren Aufträgen aufbrauchen.

Lieferzeiten vergleichen

Die Produktions- und Lieferzeiten variieren je nach Anbieter und je nach Produkt unter Umständen stark. Dabei produzieren die Schnellsten in unter 24 Stunden, preisgünstige Eco-Abzüge können aber auch schon in der Herstellung mehr als 4 Tage beanspruchen. Die Versandzeiten kommen bei allen noch dazu. Meist wird die Deutsche Post als Dienstleister genutzt und diese hat Laufzeiten von mindestens einem Tag, oft sogar länger. Einige wenige Fotoservices bieten gegen Aufpreis eine Express-Lieferung. Bei solchen mit Partnern vor Ort wie etwa CEWE kann auch die Abholung gewählt werden. Dann hängt die Lieferzeit vom Fahrdienst ab. Die Bilder werden nämlich von der Fotofabrik mit eigenem Service ausgefahren und nicht über die Post zugestellt.

Angebotsspektrum: Vergleichen, ob Spezialformate im Programm sind

Selbst wenn Qualität, Preis und Lieferzeit stimmen, kommt ein Anbieter unter Umständen trotzdem nicht für Sie in Frage, wenn er das gewünschte Format nicht im Programm hat. Bei den Standardgrößen 9x13cm bis 13x18cm ist das in der Regel kein Problem, aber wer speziellere Formate wie etwa Passbild- oder Bewerbungsfoto sucht, wird nur bei wenigen Anbietern fündig (wie im folgenden Screenshot bei Pixum):

Anbieterauswahl Grössenvarianten

Weitere Aspekte: Bequemlichkeit beim Hochladen und Bestellen

Neben diesen Produktionseckdaten ist aber auch die Bequemlichkeit beim Hochladen und Bestellen ein wichtiger Aspekt. Vor allem wer ein weniger verbreitetes Betriebssystem wie Linux verwendet, wird bei einigen Anbietern Schwierigkeiten haben. Umgekehrt bieten gute Services gleich mehrere verschiedene Wege zur Übertragung der Bilddaten an. Hier ein Übersichtsbeispiel von Pixum:

Anbieterauswahl Upload Alternativen

Gute Dienstleister offerieren dabei einen Upload übers Web, FTP, Bildverwaltungsprogramme wie Picasa und iPhoto sowie das Herunterladen von Sozialen Netzen wie Facebook oder Flickr. Wer nur eine langsame Internet-Verbindung hat, sollte darauf achten, dass der gewählte Dienstleister auch CDs oder DVDs annimmt. Das ist leider bei weitem nicht bei allen der Fall.

Sind die Bilder übertragen, unterscheiden sich die Fotoservices deutlich darin, wie einfach und übersichtlich die Wahl der verschiedenen Bestelloptionen ist. Bei einigen kann etwa pro Bild die automatische Korrektur (de)aktiviert werden, bei anderen ist sie in den Grundeinstellungen versteckt.

Auch der Kaufprozess selbst ist sehr unterschiedlich übersichtlich. Wer Wert auf eine bestimmte Zahlungsmethode legt, muss ebenfalls vergleichen. Die meisten Unternehmen bieten Bankeinzug oder Direktüberweisung sowie Kreditkarte. Rechnung ist schon seltener zu finden, ebenfalls Paypal.

Kundenservice für volle Zufriedenheit

Und schließlich kann der Kundendienst noch eine entscheidende Rolle für die Zufriedenheit mit dem Dienstleister spielen. Bei nicht wenigen kommen nämlich während des Bestellprozesses Fragen auf. Diese werden zum Teil in umfangreichen Service-Bereichen auf der Website der Dienstleister beantwortet. Bei sehr guten Anbietern stehen sogar Videos bereit. Für individuellen Rat haben einige eine telefonische Hotline, andere stehen nur per eMail mit Rat zur Seite. Innovative Anbieter wie PhotoBox bieten sogar einen Service-Chat:

Anbieterauswahl Servicechat

Große Unterschiede gibt es auch in punkto Verfügbarkeitszeiten des direkten Supports und Kosten der Rufnummer. Bei vielen Fotoservices ist die Hotline nur zu den normalen Arbeitszeiten besetzt, bei einigen kostet jede Minute über einen Euro. Hier lohnt der Vergleich, denn bei den wenigsten Anbietern benötigt man den Service nie.

Sonderwünsche

Wer besondere Wünsche wie etwa die Unterstützung von Farbmanagement oder das Entwickeln von analogen Bildern hat, muss etwas länger suchen. In beiden Fällen sind nur wenige Anbieter zu finden, die diese Services im Programm haben.

Anbieterauswahl_analogfotografie.jpg

Petra Vogt
Autor:

Petra Vogt arbeitet selbstständig als »Fotolotsin« in Hamburg und vermittelt die Faszination von Fotografie und speziell Fotobüchern - sei es in Kursen, Büchern oder Artikeln. Sie ist Autorin des Buches "Das eigene Fotobuch. Anbieter auswählen, hochwertig gestalten, erfolgreich publizieren", das im dpunkt-Verlag erschienen ist."





Das finden Sie bestimmt auch interessant:

Die wichtigsten Optionen bei der Bestellung von Abzügen

Bei der Bestellung von Abzügen müssen Sie bei den meisten Anbietern eine Reihe von Entscheidungen treffen. Neben offensichtlichen wie der Größe müssen oft auch zunächst verwirrende Optionen wie etwa zum Beschnitt gewählt werden. Wir erläutern Ihnen die wichtigsten, damit Sie schnell und sicher Ihre Abzüge ordern können.

Die Formatfrage: Größe und Beschnitt bei Digitalabzügen

Damit die etablierten Abzüge-Größen 9x13cm, 10x15cm und 13x18cm von Digitalkameras gedruckt werden können, ist in der Regel ein Beschnitt nötig oder es entsteht ein weißer Rand. Wir erläutern, warum dieses Phänomen auftritt, welche Wahlmöglichkeiten Ihnen die Foto-Druckdienstleister bieten und was die beste Lösung für Sie ist.